Bürgerverein Wedau / Bissingheim
Bürgerverein Wedau / Bissingheim

Die aktuellen Infos auf der Seite der    >BEG<

Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Wedau!

 

Ein Thema was von uns schon viele Jahre aktiv begleitet wurde.

Der Bürgerverein vertritt die Meinung, dass eine Wohnbebauung auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs für Wedau und Bissingheim ein großer Schritt für das Zusammenwachsen der beiden Stadtteile ist. Die Infrastruktur wird verbessert, gemeinsame Veranstaltungsräume können besser genutzt werden und die Wege werden kürzer, also mehr Gemeinsamkeit. Allerdings muss der Erhalt der Schrebergärten gewährleistet sein, die ein fester Bestandteil der Stadtteile sind. Im März 2015 wurde eine Konsensvereinbarung zwischen der Bahnflächen Entwicklungsgesellschaft (BEG) in Kooperation mit der DB AG Immobilien Region West und der Stadt Duisburg unterzeichnet.

Allerdings haben uns die vorläufigen Pläne, die von der Stadt und der BEG vorgestellt wurden, bestürzt.

  • Umsiedlung der Schrebergärten weit von Wedau entfernt
  • Keine Berücksichtigung der Vereine, die am Masurensee angesiedelt sind (WCR Duisburg, Segelabteilung ETuS)
  • Ein Nahversorgungszentrum weit ab von der Wohnbebauung in Bissingheim
  • Ein Verkehrskonzept, das unserer Meinung nach nicht ausreichend ist für die neue Siedlung
  • Eine Brücke zwischen Wedau und Bissingheim, weit ab von den Bedürfnissen der Bevölkerung
  • Eine höhere Verdichtung der Besiedlung als ursprünglich geplant
  • Wegfall vieler Parkplätze für Besucher der Seenplatte
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerverein Wedau / Bissingheim e. V.